Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 2

Eine Kinderdisko in der Maxvorstadt


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Oskar, Emilio und Amon (alle 9 Jahre alt) möchten, dass in der Maxvorstadt das Angebot einer Kinderdisko entsteht. Sie möchten dort Tanzen, Freunde treffen, Spaß haben und Musik hören. Ihrer Ansicht nach besteht dort bisher keine Möglichkeit bzw. kein entsprechendes öffentliches Angebot.

Daher müssen sie bislang auf private Treffpunkte (Wohnung der Eltern) ausweichen. Die Kinder haben selbst noch keinen Vorschlag für eine Räumlichkeit, an der die Kinderdisko stattfinden könnte.
Im Publikum entsteht der Vorschlag, dass die Disko im nahegelegenen Jugendtreff "M10City" in der Maßmannstraße stattfinden könnte. Kinder aus dem Publikum befürworten den Antrag mit der Begründung auf eine vielseitige Gestaltung der Freizeit.Auf die Frage, wie genau die Disko ausgestaltet sein soll antworten die Kinder: Lichteffekte und gute Musikanlage etc. ("nicht nur einfach einen CD-Player").

Abstimmung:
dafür: 40, dagegen: 13, Enthaltung: 44
Der Antrag ist angenommen

Pate:
Karl-Heinz Hummel (Stadtjugendamt)


zurück