Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 4

Kinderfreundlichere Museen


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Kathrin, Hannah und Johanna haben bereits beim letzten Kinder- und Jugendforum einen Antrag gestellt, dass Museen kinderfreundlicher gestaltet werden sollen.

Dieser wurde vom ehemaligen Stadtrat Heimo Liebich übernommen. Dieser ist nun nicht mehr Stadtrat und hat sich mit den AntragstellerInnen nicht mehr in Verbindung gesetzt. Die Mädchen berichten daher nochmals von ihren Erfahrungen bei Museumsbesuchen in München, die bisher nicht zu ihrer Zufriedenheit ausgefallen sind. Viele Kinder schließen sich der Meinung der AntragstellerInnen an und befürworten deren Anliegen. Expertin Stefanie Reichelt erwähnt spezielle Angebote für Kinder und Audio-Guides für Kinder. Ein Kind erfragt gleich, was ein Audio-Guide ist.

Bereits Anfang Juli trafen sich die Patin Stefanie Reichelt und die Antragssteller mit Frau Schad vom Stadtmuseum. Bei einem Rundgang durch das Museum wurde den Kindern gezeigt, was es bereits für kinderfreundliche Materialien gibt, wie zum Beispiel Audioguide, Museumsquiz, spezielle Führungen für Kinder. Das Stadtmuseum versucht dennoch im Zuge des Umbaus die tollen, neuen Anregungen der Antragssteller umzusetzen.

Abstimmung:
dafür: 59, dagegen: 27, Enthaltung: 18.
Der Antrag ist angenommen

Patin:
Stefanie Reichelt (Kulturreferat)


zurück