Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 1

Ein Tipi für Flüchtlingskinder zur Freizeitgestaltung in Englschalking


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Eine Kindergruppe der Grundschule am Agilolfingerplatz wünscht sich auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Englschalking ein Tipi für die Kinder, die dort leben.

In diesem Tipi dürfen die Flüchtlingskinder lernen, spielen und Spaß haben. Sie wünschen sich auch eine entsprechende Ausstattung des Tipis, z.B. mit Spielkisten und Bänken.
Mehrere Kinder aus dem Publikum unterstützen den Antrag. Ein Kind meint, dass das Tipi auch helfen könnte, dass die Flüchtlingskinder weniger traurig sind.

Dieter Reiter (Oberbürgermeister) findet die Idee toll und hält die Aufstellung des Tipis für umsetzbar. Er bietet sich als Pate an.

Am 10.Dezember 2014 traf sich der Oberbürgermeister Dieter Reiter mit den Antragsstellern auf dem Gelände der Flüchtlingsunterkunft in Englschalking. Gemeinsam mit den Flüchtlingskindern wurde beraten, wo das Tipi stehen könnte. Nun soll das Tipi nach den Ideen der Kinder aufgebaut werden. Geld dafür wird vom Stadtjugendamt bereitgestellt.

Abstimmung:
dafür: 88, dagegen: 0, Enthaltung: 0.
Der Antrag ist angenommen

Pate:
Dieter Reiter (Oberbürgermeister)


zurück