Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 4

Reinigung des Wasserspielplatzes im ÖBZ


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Sie besuchen ihn öfter und finden es schade, dass dort Müll liegt, fast kein Wasser mehr im Becken ist und dass es stinkt.

Kinder im Publikum äußern sich, dass es gar nichts bringen würde, den Spielplatz zu säubern, weil dieser im nächsten Winter sowieso wieder schmutzig werden würde.

Am 23.6.2016 fand eine Ortsbegehung mit den Kindern, den Lehrern, dem ÖBZ-Team und dem Gartenbau statt. Dabei berichtete die Leiterin des ÖBZ – Frau Feuss – dass der Teich beim Wasserspielplatz ein Biotop für allerlei Lebewesen ist. Aus diesem Grund wird der Teich auch nicht komplett gereinigt, sondern es bleiben ganz bewusst Äste, Laub und andere organische Stoffe weitgehend im Teich und dienen den Wassertieren als Nahrung und Lebensraum. Verschmutzungen wie Plastik, Flaschen o.ä. werden regelmäßig entfernt. Mit kleinen Lupen, die Frau Feuss zur Verfügung stellte, konnten die Kinder erkunden, welche Lebewesen sich im Wasser befinden. Dies sorgte für großes Interesse und Begeisterung bei den Kindern.

Abstimmung:
dafür: 52, dagegen: 12, Enthaltung: 20.
Der Antrag ist angenommen

Pate:
Roland Heil (Baureferat-Gartenbau)


zurück