Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 9

Ein Kunstrasen und feste Tore im Pausenhof der Fritz-Lutz-Grundschule


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Lukas, Helena und Emanuel von der Fritz-Lutz-Grundschule wünschen sich im Pausenhof auf dem Fußballplatz einen Kunstrasen, damit es nicht mehr so matschig ist, und zwei feste Tore.

Bisher spielen sie immer auf Asphalt. Das gefällt ihnen nicht, da man sich verletzen kann beim hinfallen. Außerdem ist der Platz an den Seiten bei Regen sehr nass. Dies ist besonders für die Ganztagskinder doof, da sie dann oft nass und dreckig wieder in den Unterricht müssen.

Viele Mitschüler sind begeistert von der Idee. Ein anderer Junge kennt Kunstrasen und findet diesen nicht besser. Ein weiterer Junge verweist darauf, dass Kunstrasen regelmäßig gepflegt werden muss, was wieder Geld kosten würde.

Frau Dr. Dobner (Baureferat/ Gartenbau) möchte sich mit den Zuständigen für die Schulen in Verbindung setzen und das überprüfen lassen.

Experten haben in der Schule überprüft, was von den Schülerideen umsetzbar ist. Ein Kunstrasenboden kommt leider nicht in Frage, da die Stelle am Pausenhof für künftige Umbauten frei bleiben soll, daher kommen auch keine fest verankerbaren Tore in Frage.
Die Schule hat aber die Möglichkeit, mobile, kleine Tore für die Schüler anzuschaffen.

Nun wird abgestimmt, die Mehrheit ist dafür, der Antrag ist angenommen.

Patin: Frau Dr. Dobner (Baureferat/ Gartenbau)


zurück