Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 2

Verschärfte Kontrolle an der Wittelsbacher Brücke und mehr Beleuchtung


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Philipp berichtet von Problemen mit Drogen und Alkohol an der Wittelsbacher Brücke: Kindern und Jugendlichen werden dort Drogen angeboten, es liegen Spritzen herum und es gibt immer wieder Gewaltausbrüche. Es ist sehr dunkel vor Ort, das macht Angst und die Kinder und Jugendlichen fühlen sich unsicher.

Ein Junge aus dem Publikum hat die gleichen Erfahrungen gemacht und andere Kinder berichten von selben Problemen auch an anderen Orten in der Stadt.

Die Expertin Andrea Schlegel (Kreisverwaltungsreferat) kennt das Problem mit Drogen und Alkohol, es gibt eine Stelle im Kreisverwaltungsreferat, bei der man diese Probleme darstellen und Unterstützung bekommen kann.

Herr Lechner (Baureferat/ Gartenbau) berichtet darüber, dass vom Baureferat überprüft werden kann, ob eine zusätzliche Beleuchtung für diesen Bereich möglich ist.

Sonderkontrollen werden dort nun verstärkt durchgeführt. Eine zusätzliche Beleuchtung wurde vom Baureferat abgelehnt, da es rund um die Anlagen viele beleuchtete Wege gibt und die Frühlingsanlagen ein Landschaftsschutzgebiet sind, in dem der Tag- und Nachtrhythmus der Tiere und Pflanzen nicht gestört werden soll.

Es wird abgestimmt, die Mehrheit ist dafür, der Antrag ist angenommen.

Paten:
Frau Schlegel (Kreisverwaltungsreferat) und Herr Lechner (Baureferat/Gartenbau)


zurück