Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 7

Schnelle Entfernung der Container am Schulzentrum Moosach


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Anna und Maximilian vom Gymnasium Moosach berichten, dass seit mehreren Jahren der Sportplatz wegen Schulumbau des kompletten Schulzentrums durch Container belegt ist. Danach sollten die Grünfläche und der Sportplatz nach Beendigung der Bauarbeiten wieder nutzbar werden.

Jetzt bleiben die Container aber weiter stehen, da eine neu gegründete Realschule dort vorübergehend einzieht, bis ein neuer Standort gefunden ist. Die Schüler möchten, dass die Container weg kommen und sie wieder mehr Ruhe, Platz und Freigelände haben.

Es ist sehr eng, weil im Schulzentrum 2500 Schüler aus verschiedenen Schulstufen einen Sportplatz teilen. Die Unterstufe verbringt schon teilweise ihre Pausen im Schulhaus. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, dass die neuen Realschüler auch auf andere Schulen aufgeteilt werden.

Stadtrat Christian Müller kennt das Problem auch, aber er sieht im Moment nicht wirklich eine Lösung. Er weist darauf hin, dass es eine große Schulbauoffensive in München gibt, aber im Moment nicht genug Platz für alle Schüler vorhanden ist und das nicht so schnell geht. Die Moderatorin nimmt noch einmal die Idee der Kinder auf, dass die Container an einen anderen Standort kommen könnten, um die neuen Schüler aufzunehmen.

Es wird abgestimmt, die Mehrheit ist dafür, der Antrag ist angenommen.

Paten:
Christian Müller (SPD-Stadtrat), Frau Gaber und Frau Weiß (Referat für Bildung und Sport)


zurück