Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 10

Ein MVG-Film zur Rücksichtnahme von Erwachsenen gegenüber Kindern in den öffentlichen Verkehrsmitteln


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Polly und Marie berichten, dass Erwachsene oft keine Rücksicht auf Kinder nehmen, die einen Ausflug machen. Sie rennen durch die Gruppe, stöhnen über die Kinder und sind rücksichtslos, was auch andere Kinder bestätigen. Deshalb wünschen sie sich einen MVV-Werbefilm für mehr Rücksichtnahme Erwachsener gegenüber Kindern.

Die Moderation schlägt vor, dass sich die Kinder mit den Filmmachern zusammensetzen und ihr Problem schildern.

Es gibt bereits drei Kurz-Filme, die um Rücksichtnahme für Kinder appellieren, aber nicht so, wie es sich die Kinder vorstellen. Daher kam das Angebot von der MVG, dass die Kinder eingeladen werden, ihr Thema genauer zu erläutern. Momentan ist es leider nicht möglich, unmittelbar einen Film zu drehen, aber die MVG sammelt immer wieder Ideen, welche Inhalte als nächstes dran kommen könnten und ist deshalb an den Vorschlägen der Kinder interessiert.

Es wird abgestimmt, die Mehrheit ist dafür, der Antrag ist angenommen.

Paten:
Frau Kaczor (Kreisverwaltungsreferat) und Frau Müller-Weide (Büro der Kinderbeauftragten der LHM)


zurück