Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 11

mehr Geschwindigkeitskontrollen in der Türkenstraße


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Milan stellt einen Antrag für mehr Sicherheit für Fahrradfahrer in der Türkenstraße. Andere Kinder fühlen sich ebenfalls nicht sicher im Verkehr. Ein Kind erzählt, dass er beim Vorbeifahren an einem Auto fast von der aufgehenden Autotür vom Fahrrad gerissen worden wäre. Milans Idee ist, mehr dauerhafte Blitzer aufzustellen.

Herr Schäpe vom Kreisverwaltungsreferat berichtet, dass das Aufstellen von feststehenden Blitzern nur eine kurze Geschwindigkeitsreduzierung bewirkt, aber keine Dauerhaftigkeit. Um etwas gegen Raser zu machen, setzt die Stadt derzeit darauf, Ampeln abzubauen und Straßen enger zu machen.

Geplant sind wöchentliche Verkehrskontrollen in der Türkenstr., die derzeit aber häufig an mangelnden Stellplätzen für die Messfahrzeuge scheitern. Demnächst soll es aber neue Messgeräte geben, die man auch am Gehweg aufstellen kann, sodass die häufigeren Kontrollen auch regelmäßig stattfinden können.

Es wird abgestimmt, die Mehrheit ist dafür, der Antrag ist angenommen.

Patin:
Verena Hollfelder (Kreisverwaltungsreferat)


zurück