Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 1

Mehr krähensichere Mülleimer in den Stadtteilen Laim/Pasing/Hadern und an Hundewiesen, z.B. in der Waxensteinstraße


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Sie bemängeln, dass am Haderer Stern nur ein Mülleimer steht und auch in der Waxensteinstr. auf der Hundewiese nur kaputte Mülleimer sind. Die Kinder erläutern genauer das Krähenproblem. Diese verteilen den Müll aus Mülleimern überall, weshalb krähensichere Mülleimer spezielle Deckel haben, um dies zu verhindern.

Ein Kind aus dem Publikum bemerkt, dass die Mülleimer am Haderer Stern abmontiert wurden, weil Jugendliche diese mit Schraubenziehern geöffnet haben.

Frau Petri vom Baureferat/Gartenbau wird dazu befragt und bemerkt, dass das Problem durchaus bekannt ist und die Stadt dazu angehalten ist, nur noch krähensichere Mülleimer aufzustellen.

Nun schlägt Frau Rauscher eine Ortsbegehung mit einer Patin bzw. einem Paten zur Begutachtung der Lage vor. Der Idee stimmen die Mädchen zu.

Im Januar besichtigten die Antragssteller*innen und die Patin vom Baureferat Gartenbau die besonders betroffenen Orte. Im Bereich der Laimer Baumschule werden nun krähensichere Abfalleimer aufgestellt. Am Haderner Stern scheitert die Umsetzung an dem Grundstückseigner, der Bayerischen Versorgungskammer, die für die Anliegen der Kinder leider kein Ohr hat.

Daraufhin wird abgestimmt, die Mehrheit ist dafür, der Antrag ist angenommen.

Patin:
Sabine Petri (Baureferat/ Gartenbau)


zurück