Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 7

Eine Schwimminsel im BUGA-See


Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Malik, Jenny und ihre Gruppe von der Mittelschule an der Lehrer-Wirth-Straße stellen ihren Antrag mit Hilfe eines Plakates und einer Power-Point-Präsentation mit Fotos. Sie fordern eine Schwimminsel im BUGA-See, da sie diesen als sehr langweilig empfinden. Sie weisen außerdem darauf hin, dass diese Schwimminsel zur Verminderung der Verletzungsgefahr aus Kunststoff sein soll.

Auf Nachfrage wird geklärt, dass es dort zwar einen Steg gibt, es aber verboten ist, von diesem aus ins Wasser zu springen.

Die Gruppe beantwortet die Frage nach der Befestigung der Schwimminsel: Diese ist mit vier Ankern am Grund befestigt.

Herr Eßmann vom Bezirksausschuss Trudering-Riem erklärt, dass dies ein bekanntes Problem ist. Es müssen Fragen der Sicherheit geklärt werden, die Wasseracht hat sich aber auch schon für dieses Vorhaben ausgesprochen.

Der Pate Herr Essmann vom Bezirksausschuss setzt sich im Moment dafür ein, dass die Schwimminsel im Bugasee installiert wird und hat dazu nochmal einen Antrag an das Baureferat Gartenbau gestellt.

Daraufhin wird angestimmt, die Mehrheit ist dafür, der Antrag ist angenommen.

Pate:
Frank Eßmann (Kinderbeauftragter Bezirksausschuss Trudering Riem)


zurück