Münchner Kinder- und Jugendforum

Antrag 1

Gesundes, günstiges und gutes Essen in der Mittelschule an der Wiesentfelser Straße

Der Antrag

Was aus dem Antrag bisher geworden ist

Djamil, Beyza und ihre Mitschüler*innen von der Mittelschule von der Wiesentfelser Straße wünschen sich eine Veränderung ihrer Mensa-Situation. Denn gutes Essen fördert die Konzentration.

Die Kinder beschweren sich über das schlechte Mittagessen, das keine gute Qualität hat, manchmal auch verschimmelt ist, ungesund und nicht ausgewogen genug ist. Sie wünschen sich mehr Gemüse und gesunde Ernährung. Außerdem gibt es nicht regelmäßig Mittagessen wegen einer Baustelle. Ebenso bemängeln sie, dass es für die Kinder nur kleine Portionen gibt, die zudem sehr teuer sind.
Die Kinder im Saal stimmen zu, dass das Essen in ihrer Mensa ebenfalls zu teuer ist. Als Alternative gäbe es aber oft einen Kiosk.
Ein Kind fragt nach: Müssen die Kinder das Essen denn immer bezahlen? Ja, antworten die Kinder aus der Mittelschule, sie müssen immer zahlen, auch wenn sie nichts essen.
Elke Gaber vom Referat für Bildung und Sport meint, dass an der Mittelschule zurzeit eine neue Mensa gebaut wird, die nächstes Jahr eröffnet werden soll. In der Übergangszeit wird in Alternativräumen Essen angeboten. Davon wissen die Kinder allerdings nichts. Auch mit ihrer Lehrkraft haben die Kinder bereits gesprochen. Frau Gaber bietet an, das Anliegen mitzunehmen und will das Problem klären.

Daraufhin wird abgestimmt für gesundes, günstiges und gutes Essen in der Mittelschule an der Wiesentfelser Straße. Die Mehrheit ist dafür, der Antrag ist angenommen.

Patin: Elke Gaber, Referat für Bildung und Sport


zurück